Skip to main content

JAN DIBBETS   |      29.11.19 - 28.03.20

 

 

 JAN DIBBETS

Konrad Fischer Galerie freut sich, die neue Werkserie „BOU“ von Jan Dibbets zu präsentieren.
Seine 1976 erstmals in der Konrad Fischer Galerie ausgestellten „Color Studies“ dienten dabei als Aus-gangsmaterial. Aus diesen, ursprünglich Teile von farbigen und spiegelnden Autokarosserien wiedergebend, hat Dibbets ein Detail von 2 x 4 mm extrahiert und mit Hilfe eines Computerprogramms bis zur Unkenntlichkeit transformiert. Der Auftrag einer Vergrößerung über das maximale Pixelformat hinaus an den Rechner endet in der ?nalen Darstellung einer digitalen Fehlinformation. Die Farbzuweisung liegt dann wiederum in der Entscheidung des Künstlers. Als Abschied vom klassischen Atelierbild erfolgt die Präsentation variabel horizontal, vertikal oder auf dem Kopf stehend.

_________

 JAN DIBBETS

Konrad Fischer Galerie is delighted to present the new series of works “BOU“ by Jan Dibbets.
His “Color Studies”, first exhibited at the Konrad Fischer Galerie in 1976, served as starting material. Dibbets has extracted a detail measuring 2 x 4 mm from these – originally parts of colored, reflecting car bodies – and transformed it beyond recognition with the help of a computer program. The command to the computer to apply magnification beyond the maximum pixel format ends in the final depiction of incorrect digital information. The allocation of color, the chromatic selection is again the artist's decision. Paying farewell to the classic studio picture, the presentation is variable: horizontal, vertical or upside down.

 
<< back